Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere
   top youtube icon

Heilerde kauen bietet viele Vorteile

HeilerdeWenn du Heilerde in besonders hoher Konzentration zu dir nehmen möchtest, solltest du diese auch roh kauen. Dabei kannst du gleich mehrere Beschwerden im Mundbereich, Probleme mit der Mundhygiene und auch im Magen-Darmtrakt lindern.

Allerdings ist das pure Heilerde kauen am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, was viele davon abhält, diese Einnahmevariante zu nutzen.

 

Warum Heilerde kauen dem Mundraum und den Zähnen gut tut

Heilerde verfügt über diverse Inhaltstoffe, die auch eine entzündungshemmende Wirkung besitzen. Hierzu zählen unter anderem Mineralstoffe und Spurelemente wie Zink oder Magnesium. Deshalb spielt auch bei der Pflege des Mundraums bzw. die Gesunderhaltung der eigenen Zähne Heilerde eine wichtige Rolle. Die Methode Heilerde kauen klingt dabei im ersten Moment etwas merkwürdig, zumal die Konsistenz der Erde dazu rein gar nicht einlädt. Schließlich wäscht man ja auch den Salat, um ihn vom Sand zu befreien.

 

Heilerde kauen richtig gemacht

Du wirst aufgrund der sehr feinen Struktur der Heilerde merken, dass das Kauen gar nicht so unangenehm ist, wie du vielleicht anfangs vermutet hast. Durch das Heilerde kauen gelangt die Erde in einer sehr hohen Konzentration in Speiseröhre und Magen und kann dort ihre volle Kraft entfalten.1 Und genau darin liegt auch der Vorteil, wenn du Heilerde kaust. Auch kann der erdige Geschmack zu Beginn sehr irritierend sein. Doch dabei solltest du immer bedenken, dass pure Heilerde zu 100% ein Naturprodukt ist, welches keinerlei künstliche Geschmacksstoffe besitzt. Achte beim Heilerde kauen aber darauf, dass du andere Medikamente nicht gleichzeitig einnimmst, sondern mindestens davor und danach eine Stunde passieren lässt. Dies verhindert nämlich die Gefahr, „dass die Heilerde die wirksamen Substanzen der anderen Medikamente bindet und sie dadurch unwirksam werden.“2

 

Konzentriertes Heilerdewasser: Alternativen zum Heilerde kauen

Wenn du dich trotz guten Willens nicht mit der Heilerde kauen Methode anfreunden kannst, solltest du es mit konzentriertem Heilerdewasser versuchen. Dieses kannst du selbst schnell und einfach anfertigen. Hierfür musst du nur einen Teelöffel Heilerde in ein Glas mit Wasser geben, dieses kräftig umrühren und stehen lassen. Nach einigen Stunden rührst du das Gemisch, bei dem sich die Heilerde inzwischen abgesetzt hat, nochmals um und trinkst dieses.

Hinweis Arzt

1 http://www.luvos.de/Gebrauchsinformationen/Innerliche-Anwendung

2 Eva Marbach: Gesundheitsratgeber und Hausapotheke. Norderstedt 2012, S.89

Gesünder leben mit Heilerde

So kann sie dir behilflich sein:

Entdecke hier noch mehr!