Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere
   top youtube icon

Die natürliche Heilerde Wirkung für sich nutzen

Gesundheit Heilerde WirkungViele Menschen setzen bei der Behandlung von Beschwerden auf natürliche Heilmittel. Schließlich möchte man nicht den ganzen Tag chemische Präparate in sich hineinstopfen, sondern verschiedene Symptome auf natürliche Art und Weise behandeln. Heilerde bietet genau diese Möglichkeit und lässt sich sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden. Mittlerweile gibt es auch Produkte, die für verschiedene Wellnessanwendungen geeignet sind. Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie die positive Heilerde Wirkung eigentlich zustande kommt bzw. welchen Stellenwert das Heilmittel in der Medizin generell besitzt.

 

Die Wirkung von Heilerde ist schon lange bekannt

Heilerde gibt es nicht erst seit gestern. Vielmehr handelt es sich hierbei um ein Heilmittel, dessen Wirkbereich schon sehr lange bekannt ist. „In der Volksheilkunde besaß Heilerde solange einen hohen Stellenwert, bis sie im Zuge des Fortschritts der Medizin in Vergessenheit geriet.“1 Erst Ende des 19. Jahrhunderts gab es eine Art Renaissance der Heilerde als Mittel zur Bekämpfung verschiedenster Beschwerden. Hauptverantwortlich hierfür war Adolf Just (1859-1936), der auch den Namen Heilerde in den Umlauf brachte. Die Erde wird heutzutage vor allem von Apotheken und Reformhäusern vertrieben. Dort findest du Produkte, die zur inneren oder äußeren Anwendung geeignet sind und die volle Wirkung entfalten.

 

Die Wirkung von Heilerde ist nachweislich bestätigt

Bei vielen Naturheilmitteln lässt sich eine reale Wirkung nicht immer eindeutig nachweisen. Die Wirkung ist hingegen sehr genau untersucht worden. Ein gutes Beispiel hierfür ist Dr. Dr. Bernhard Uehleke, der an der Berliner Charité verschiedene Studien und Anwendungsreihen mit der Wundererde durchgeführt hat. „Bei funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen, bei säurebedingten, Magenstörungen, Völlegefühl und Blähungen ist die Wirkung von Heilerde bereits bewiesen“2.

Zudem gab es Untersuchungen, die zeigen, wie positiv sich Heilerde auf Akne auswirkt. Für die optimale Wirkweise empfehlen Experten, dass man „heute am besten auf speziell aufbereitete Heilerde zurückgreifen sollte, die es als Arzneimittel in Apotheken und Reformhäusern zu kaufen gibt.“3

 

Unterschied zwischen innerer und äußerer Wirkung der Heilerde

Heilerde kannst Du innerlich oder äußerlich anwenden. Bei der inneren Anwendung trinkst du besonders feine Erde, die zuvor in Wasser aufgelöst wurde. Damit kannst du unter anderem Beschwerden wie Sodbrennen, Magenschmerzen, Durchfall oder Blähungen gezielt reduzieren. Die Wirkung besteht nämlich darin, dass Säuren und andere Stoffe von der Erde sehr gut aufgenommen werden können. Diesen Prozess nennt man Sorption. Mittlerweile gibt es auch Kapseln, die praktischer zu handhaben sind, wie das klassische Heilerdewasser. Bei der äußeren Wirkung trägst du hingegen einen Brei auf, der in vielen Fällen trocknen muss. Auch feuchte Umschläge sind bei bestimmten Beschwerden (z.B. Rheuma) möglich. Gerade für den äußeren Anwendungsbereich gibt es aktuell sehr viele Produkte, die nicht nur einen medizinischen Aspekt erfüllen, sondern auch einen kosmetischen.

 

Heilerde Wirkung ist stets auch von anderen Faktoren abhängig

Auch wenn es sich bei der Heilerde um ein sehr wirkungsvolles Heilmittel handelt, solltest du die vorliegenden Beschwerden stets auch von einem Arzt überprüfen lassen. Hinter einer Akne kann sich z.B. ein hormonelles Problem verbergen, sodass die Wirkkraft zwar die Symptome lindert, an der Ursache aber nichts ändert. Gleiches gilt für fettige Haare oder schlechten Atem. Die Heilerde Wirkung kann sich zudem dann am besten entfalten, wenn du dich an die spezifischen Anwendungsregeln hältst. Detaillierte Anleitungen hierzu findest du bei uns.

 

1 Irene Dalichow: Universalheilmittel: Sanfte Unterstützung aus der Natur von Aloe Vera bis Zitrone. Goldmann Verlag, München 2012.

2 Werner Voss, Stefan Siebrecht, Roland Jermann: Gesunde Haut: so bleibt sie für immer jung und schön. Stuttgart 2005, S. 115.

3 Vgl. Dr. Dr. B. Uehleke et al., Berliner Charité, Kompendium Dermatologie, 4. Jg. 2008, Nr. 1, gefunden in http://www.luvos.de/Anwendungsgebiete/natuerlich-gegen-Akne-und-unreine-Haut

Hinweis Arzt

Heilerde gegen Migräne:

Gesünder leben mit Heilerde

So kann sie dir behilflich sein:

Entdecke hier noch mehr!